Home
Plätze und Clubheim
Vorstand und Beirat
Trainer
Beitrittserklärung
Chronik
Mannschaften
Breitensport
Veranstaltungen
Turniere & Training
Spielergebnisse
Aktuelle Berichte
TOP
KIDs-Cup U12
Mädchen 1
Knaben 1
Juniorinnen 1
Junioren 1
Damen 1
Damen 2
Herren 1
Herren 30
Herren 55
Herren 60
Doppel-Mixed
BOT
Kooperation Schule
Mutter-Vater-Kind-T.
Mitternachtsturnier
Schülerferienprogram
Vereinsmeisterschaft
TOP
Gästebuch
Fotoalbum
Forum
Impressum
Links
Fußballtennis

Doppel-Mixed Hobbyrunde

14.05.2017

Breitensport---Erste Niederlage!

Nach 7-jähriger Unbesiegbarkeit ist es nun doch passiert…… die erste Niederlage beim sehr starken Gruppenneuling TC Geradstetten mit 1:6! Das deutliche Ergebnis spiegelt allerdings nicht den tatsächlichen Spielverlauf wieder. Im Dameneinzel lieferte sich Beate einen tollen, mehr als 2-stündigen, aufopferungsvollen Kampf und musste sich letztendlich über den Match-Tiebreak knapp geschlagen geben. Auch im Herreneinzel boten Mario und sein Gegenspieler Tennis auf höchstem Niveau, bei dem viele Spiele erst über Einstand für Geradstetten entschieden wurden. Den ersten und einzigen Punkt an diesem Tag verzeichnete das souverän agierende Herrendoppel Joachim/Joachim ( Nussi/Fixe ), das nach überragendem Beginn ebenfalls über den Match-Tiebreak entschieden wurde. Ein Wechselbad der Gefühle boten Märie und Iris in ihrem Damendoppel. Schien der erste Satz hoffnungslos verloren gegangen zu sein, so zeigten beide - bei einem zwischenzeitlichen 0:5 Rückstand - große Nervenstärke und kamen noch an ein 4:5 heran, mussten aber das Spiel letztlich an den Gegner abgeben. Somit stand es vor Beginn der drei Mixed Doppel bereits schon 1:3 für Geradstetten. Eine taktische Zusammenstellung unsere Mixed Doppel sollte die drohende Niederlage noch abwenden. Obwohl der erste Satz von Märie und Mario verloren ging, konnte nach überzeugender Leistung der zweite Satz klar gewonnen werden und der Match-Tiebreak musste wieder die Entscheidung bringen. Denkbar unglücklich endete dieser knapp für das Geradstetter Doppel und somit stand der Tagessieg für Geradstetten fest. Dass eine Wende möglich gewesen wäre, zeigten auch unsere beiden anderen Doppel. Beate an der Seite von Joachim (Nussi ) verlangten im ersten Satz ihren Gegnern wirklich alles ab und unterlagen denkbar knapp und unglücklich mit 5:7. Im zweiten Satz ließen die Geradstetter nichts mehr anbrennen. Eine ganz starke Leistung zeigte das dritte Doppel von Esther und Thomas. Sie brachten ihre Gegenspieler mehrmals zur Verzweiflung und hätten zumindetsens einen Satzgewinn verdient gehabt. Leider blieb es ihnen an diesem Tag nicht vergönnt.

Fazit: Mit etwas mehr Glück wäre sicherlich der eine oder andere Sieg herausgesprungen. Außerdem war dies das erste Spiel nach der Winterpause und somit hatte noch kein Training stattgefunden.

Es spielten wie folgt:

Beate Heilig                                            6:3 ; 4:6 ( 6:10 )

Mario Kaiser                                           1:6 ; 3:6

Iris Hermann / Maria Holz                    4:6 ; 2:6

Joachim Nussbaum / Joachim Holz     6:0 ; 4:6   ( 10:3 )

Esther Walker / Thomas Kübler           2:6 ; 4:6

Maria Holz / Mario Kaiser                      4:6 ; 6:2   ( 7:10 )

Beate Heilig / Joachim Nussbaum        5:7 ; 1:6

 

Das nächste Spiel findet am Sonntag den 04.06.2017 ab 11 Uhr auf heimischen Gelände gegen unsere Freunde aus Urbach statt.


 04.06.2017

 

 Breitensport: Wieder in Erfolgsspur!

Nach der erstmaligen Niederlage in Geradstetten war gegen Urbach Wiedergutmachung angesagt! Dementsprechend ging man auch in die Matches! Im Dameneinzel ließ eine souverän spielende Kerstin Fahnow ihrer Gegnerin nicht den Hauch einer Chance und gewann klar in zwei Sätzen ihr Match. Mehr Mühe dagegen hatte Winni Loth in seinem Herreneinzel, der nach einem 2 ½-stündigen Kampf seinen Gegner letztendlich in zwei Sätzen niederringen konnte. Beim Damendoppel standen alle Zeichen ebenfalls schon auf Sieg, aber die Urbacherinnen fanden zu ihrem Spiel zurück und entschieden das Match nach einem äusserst spannenden Match-Tiebreak  für sich. Trotzdem ein riesiges Lob an unsere beiden Damen Beate Heilig und Esther Walcker, die super gespielt haben und den Sieg ebenfalls verdient gehabt hätten. Ein ganz stark auftrumpfendes Herrendoppel bestehend aus Ralf Hess und Thomas Kübler ließ nichts anbrennen und konnte sicher beide Sätze für sich entscheiden. Somit stand es vor den drei Mixeddoppel schon 3:1. Kerstin Fahnow an der Seite von Willi Rauer sowie Iris Hermann mit Winni Loth erhöhten mit ihren sicher gewonnenen Sätzen auf 5:1, was dann das Ergebnis des dritten Mixeddoppels eigentlich unbedeutend machte. Trotzdem war dieses dritte Mixeddoppel mit Tanja Bundschuh und Ralf Hess mit das wichtigste Match an diesem Spieltag, da die letzten beiden Begegnungen gegen das stark aufspielende Urbacher Pärchen knapp verloren gingen. Leider ging das Match nach zwei hart umkämpften Sätze wiederum an das Urbacher Doppel. Das grösste Highlight an diesem Pfingstsonntag war das anschließende gemeinsame Essen. Hierfür ein riesiges Dankeschön an unsere Eva Stich. Sie zauberte wieder einmal ein äusserst schmackhaftes, sternenwürdiges Lachsnudelgericht auf den Tisch!  Vielen vielen Dank Eva!! Das nächste Spiel findet am Sonntag, 30. Juli, beim Gruppenneuling TB Beinstein statt. Beginn wird dann um 10 Uhr sein.

Es spielten wie folgt:

Kerstin Fahnow                             6:1  6:0

Winfried Loth                                7:6  6:4

Beate Heilig / Esther Walcker     6:2  4:6  ( 10:12 )

Ralf Hess / Thomas Kübler          6:3  6:3

Kerstin Fahnow / Willi Rauer      6:1  6:1

Iris Hermann / Winfried Loth      6:1  6:4

 

           

 

           

 

       

 

 

 

 

 

 

 

           

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

Top