Home
Plätze und Clubheim
Vorstand und Beirat
Trainer
Beitrittserklärung
Chronik
Mannschaften
KIDs Cup U12
Mädchen 1
Knaben 1
Juniorinnen 1
Junioren 1
Damen 1
Herren 1
Herren 30 1
Herren 50 1
Herren 60 1
Doppel-Mixed Hobbyr.
TOP
Breitensport
Veranstaltungen
Turniere & Training
Gästebuch
Fotoalbum
Forum
Impressum
Links
Fußballtennis

Herren 1    2016

 

 

 

Die Vorbereitungen der beiden Herren-Teams auf die Verbandsspielrunde 2016 standen zunächst unter keinem guten Stern. Aufgrund von Studium sowie dem ein oder anderen längeren Auslandsaufenthalt, musste schweren Herzens die zweite Herren-Mannschaft mangels ausreichender Spieler-Kapazität vom Spielbetrieb abgemeldet werden.

Als dann auch noch bedauerlicher Weise weitere drei Leistungsträger und verdiente Spieler der ersten Herrenmannschaft den TCW zu Saisonbeginn verlassen haben, sah man sich nach längeren Diskussionen und Überlegungen zudem gezwungen, von einer 6er- in eine 4er-Mannschaft zu wechseln. Im Nachhinein kann aber gesagt werden, dass dies die richtige Entscheidung war. Zudem wurde das Team in der vergleichbaren Spielklasse (BK 1 è BS 1) eingestuft und musste somit nicht von „ganz unten“ starten.

 

Nichtsdestotrotz empfingen die TCWler um den neuen Mannschaftsführer Valentin Schnepf, nach diesem Umbruch und Aderlass, mit gemischten Gefühlen den TC Waiblingen zur ersten Standortbestimmung.

Durch drei Einzelsiege von Ingo Krieger, Valentin Schnepf und Fabian Haug, sowie den beiden bemerkenswert souveränen Triumphen durch Krieger/Haug und Schnepf/Vester in den abschließenden Doppelpartien zum letztlich ungefährdeten 5:1-Auftaksieg, konnte das Team aber gleich ordentlich Selbstvertrauen für die weiteren Begegnungen tanken.

Diese führte das Team zunächst ins „Laichle“ zum Derby und Prestige-Duell gegen den TSB Schwäbisch Gmünd. Obwohl durch Verletzung leicht geschwächt, machten es Valentin Schnepf, Daniel Vester, Alexander Feucht und Sandro Pfaffenbauer noch besser als im Auftaktspiel und konnten alle Einzel- und Doppelspiele auf der Habenseite verbuchen. Durch dieses 6:0 setzte sich die Mannschaft auch an die Tabellenspitze der Bezirksstaffel 1.

Einen kleinen Dämpfer mussten die Herren dann bei ihrem nächsten Auswärtsspiel in Bühlertann hinnehmen. Noch einmal verletzungsbedingt ohne ihre etatmäßige Nr. 1 entwickelte sich gegen die gastfreundlichen Hohenloher ein wahrer Krimi. Durch jeweilige Zweisatz-Siege von Daniel Vester und Sandro Pfaffenbauer herrschte nach den Einzeln mit 2:2 bei 4:4 Sätzen absoluter Gleichstand. Die dann von den Waldstettern ausgetüftelte Doppeltaktik ging leider nicht ganz auf; nachdem beide Mannschaften erneut jeweils in 2 Sätzen erfolgreich waren (Vester/Feucht für den TCW), mussten beim 3:3-Endstand (6:6-Sätze) die gewonnen Spiele über Sieg und Niederlage entscheiden. Hier gaben dann gerade mal sieben Spiele den Ausschlag für den neuen Tabellenführer Bühlertann, und die erste Saisonniederlage war perfekt.

Nach einem spielfreien Wochenende empfingen die Herren auf der Anlage des TCW die Tennisabteilung der TSG Abtsgmünd. Bei großer Hitze konnten die TCWler ihre Einzelpartien weites gehend souverän gestalten. Wieder nahezu in Bestbesetzung stand nach drei ungefährdeten 2-Satz-Erfolgen durch Ingo Krieger, Valentin Schnepf sowie Lukas Waibel, ein beruhigender 3:1-Zwischenstand zu Buche. Die abschließenden Doppelbegegnungen waren einmal mehr Beweis für die Waldstetter Doppelstärke. Beide Spiele konnten von Krieger/Schnepf und Vester/Waibel in beeindruckender Manier in jeweils zwei Durchgängen zum verdienten 5:1-Endstand gewonnen werden. Durch diesen Erfolg, bei gleichzeitiger überraschender Niederlage von Bühlertann, festigte man Rang 2 der Tabelle hinter dem bisher ungeschlagenen TC Schwaikheim.

Nach einem kurzfristig spielfreien Wochenende (der Gegner aus Röhlingen hatte seine Mannschaft zurückgezogen), baten die Herren eben diesen noch ungeschlagenen Tabellenführer vom TC Schwaikheim zum „Showdown“ auf die heimischen Anlage.

Das von Headcoach Jörn Leichs glänzend eingestellte Team sowie mit der Gewissheit, bei einem Heimsieg am aktuellen Tabellenführer noch vorbeiziehen zu können, ging es hochmotiviert in die Einzelpartien. Durch drei wiedeholt überzeugende 2-Satz-Erfolge von Ingo Krieger, Valentin Schnepf und Daniel Vester zum 3:1-Zwischenstand war eine kleine Vorentscheidung gefallen.

Die Doppel waren erneut eine Demonstration der Waldstetter Doppelstärke (in der gesamten Saison wurde lediglich eins verloren); sowohl Ingo Krieger mit seinem Bruder und „Special Guest“ Ralf, als auch das Duo Schnepf /Vester ließen nichts mehr anbrennen und tüteten den 5:1-Heimsieg mit jeweils ungefährdeten 2-Satz-Siegen ein! Somit stiegen die Herren als Gruppensieger der Bezirksstaffel 1 verdient in die Staffelliga auf, was natürlich auch gebührend gefeiert wurde. J

Herzlichen Glückwunsch an das Herren-Team von Aktiven-Trainer Jörn Leichs für die in dieser Form nicht unbedingt zu erwartenden erfolgreichen Saison. Für die Aufstiegsmannschaft waren 2016 im Einsatz: Ingo Krieger, Valentin Schnepf, Daniel Vester, Alexander Feucht, Sandro Pfaffenbauer, Lukas Waibel, Fabian Haug und Ralf Krieger.

 

Für die neue Saison 2017 in der Staffelliga möchte das Team in nahezu gleicher Besetzung, verstärkt durch den ein oder anderen „Rückkehrer“, in ihrer Gruppe wiederum vorne mitmischen.

 

           

 

 

 

 

 

 

 

 

           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

 

Top