Tennisclub Waldstetten
Herzlich Willkommen

Mannschaftsabschluss 12. Oktober 2018

Waldstetter Tennis-Familie feiert ihre Erfolge


Über 50 Aktive waren im Sportbetrieb aktiv


Hans-Josef Miller


In Waldstetten gibt es über 70 Vereine, da ist es schwierig, genügend aktive Mitglieder zu haben. Für den Waldstetter Tennis-Club ist es jedoch Dank der hochqualifizierten Kinder- und Jugendarbeit und des familiären Umfelds kein Problem, Mannschaften in den sportlichen Wettkämpfen zu stellen. So nahmen im Jahr 2018 im Sommerbetrieb über 50 aktive Spieler am sportlichen Geschehen teil.


Daher strahlte der Sportwart des TC, Wolfgang Teuchert, bei seiner Präsentation der Ergebnisse und Erfolge der vergangenen Saison 2018 geradezu um die Wette. Zwei Teams insgesamt durften die Meisterschaft feiern und diese Zwei sind somit in die höhere Klasse aufgestiegen. Dabei war es bemerkenswert, dass die beiden Senioren-Teams (Herren 55/Herren 60) die Erfolgsgaranten in dieser Runde waren. Deren Kameradschaft und Teamspirit nur mit “außergewöhnlich” betitelt werden könne, so der Sportwart, der selbst persönlich zum Erfolg beigetragen hatte. Der Spielbetrieb 2018 spiegelte einen lebendigen und erfolgreichen Verein, in dem nicht nur gefestet und gefeiert werde, sondern auch sportliche Highlights möglich seien.

Im Rechenschaftsbericht von Wolfgang Teuchert wurden zunächst die Erfolgsgaranten der erbrachten Leistungen für ihr jahrelanges unermüdliches Engagement gewürdigt. Die zuverlässigen Coaches der Jugendarbeit und der Aktiven wurden vom sportlichen Leiter erwähnt, hierbei insbesondere Jörn Leichs und Otto Gomilschak.
Mit Freude bedankte sich Teuchert auch bei der Chefin des Jugendbereichs Katja Schleicher für ihr großes Engagement. Derzeit seien sogar über 80 Kinder im Sommer- und Wintertraining. Für einen solch kleinen Tennis-Club wie Waldstetten eine unglaubliche Zahl.
Grund zu loben, fand der langjährige Sportwart auch über die Vielfalt der aktiven Teams. Neben den Jugendteams gab es jeweils ein Herren-und ein Damenteam, sowie Herren 30, Herren 55 und Herrn 60. Besonders erwähnte der Verantwortliche für den Sportbetrieb das geradezu unermüdliche und erfolgreiche Agieren des Breitensports mit dem 2. Platz in der Hobby Mixed - Runde, nachdem man jahrelang unangefochtener Erster geworden war.

Der 2. Vorstand Ralf Krieger war voll des Lobs über den gelungenen Sportlerabend mit Würdigungen und bedankte sich beim Sportwart Wolfgang Teuchert für seine Professionalität und bei den Teams als erfolgreiche und vor allem faire Botschafter des TC Waldstetten. Abgerundet wurde die Sportlerehrung mit einem Bilderreigen aus der vergangenen Runde, bei der “Chefin” Anne-Sybill Kitzenmaier imposante Schnappschüsse präsentierte, die zudem die Lachmuskeln strapazierten.